Wir haben die Geschichte von WIWIN erzählt.

Unser Kunde bat uns darum, ein Storytelling Video zu produzieren, das sich vom Durchschnitt deutlich abhebt und den Spirit des Mainzer Startups unterhaltsam auf den Punkt bringt.

Nach intensiven Gesprächen mit dem Kunden haben wir uns gemeinsam entschieden, die Geschichte des Gründers zu erzählen. Oder mit anderen Worten: CEO-Positioning betrieben. Denn das Fintech StartUp ist geprägt von seinem Gründer, dem Unternehmer MATTHIAS WILLENBACHER. Er ist im Bereich Erneuerbare Energien ein Pionier der ersten Stunde und vermittelt auf seiner Crowdinvesting-Plattform WIWIN Darlehen zwischen Anlegern und Unternehmern. Sein Name steht für 20 Jahre Leidenschaft für alles, was scheint, fliegt und fliesst.

Und hier ist das Ergebnis:

 

Mit WIWIN können Kapitalanleger in nachhaltige Projekte oder Firmen investieren und Projektknowhow und Anlageexpertise aus einer Hand bekommen. Dass dies nicht nur übliche Versprechungen sind, zeigt sich darin, dass Willenbacher genau zu einem Zeitpunkt auf den Markt gegangen ist, im dem die erneuerbaren Energien in Deutschland kein Nischendasein mehr fristen, sondern mittlerweile zur ökonomischen Realität gehören: Windenergie hat Atomenergie und Kohle überholt. Der erste Januar 2018 war der erste Tag, an dem sich Deutschland komplett über erneuerbare Energien versorgt hat.

Die Projekte werden mit Expertise und Bedacht ausgewählt. Das sehen wir zum Beispiel an Sono Motors, einem rasant wachsenden Münchner Startup, dessen Produkt, ein Solarauto, schon als „bezahlbarer Tesla“ gehandelt wird.

Gutes Storytelling basiert auf authentischen Geschichten. Unsere Geschichte von Matthias Willenbacher, dem Öko-Pionier vom Schneeberger Hof, ist keine “Fake News”. Und den Spirit zwischen dem WIWIN Team und den Projektverantwortlichen, den gibt es auch.

Prima zu sehen im Interview auf dem erfolgreichen You Tube Kanal von Robin TV , der über Elektromobilität und Erneuerbare Energien berichtet (13. März 2018):